Die Marke als Medienereignis

»Der Wert einer Marke ist zunehmend abhängig von ihrem Wert als Medium. Markenmanagement ist immer auch Medienmanagement.«

 

Immer mehr Unternehmen verfolgen mit ihren Marken eine Content Strategie. Ähnlich wie Filmstudios, Fernsehsender oder Verlagshäuser produzieren sie hochwertige Medieninhalte, um in den Dialog mit Kunden zu treten und die Marke emotional aufzuladen. Brand Content ist der Stoff für eine moderne Markenkommunikation, in der Marken zu Medienereignissen werden.

»Brand Content ist meist so neutral wie die Schweiz. Diese Schutzhaltung führt dazu, das Content wahnsinnig uninteressant ist und weder Informations- noch Unterhaltungswert für den Konsumenten bietet.« Christoph Bornschein 

Im Handbuch „Brand Content. Die Marke als Medienereignis“  (herausgegeben zusammen mit Jörg Tropp) beleuchten 30 Marketing-, Agentur- und Medienmanager, Wirkungs- und Markenforscher, Strategieberater, Producer, Regisseure, Journalisten, Moderatoren, Medienrechtler, Game Developer und Vordenker das Thema Content Marketing umfassend, praxisnah und fundiert. Sie erläutern, was erfolgreiche Content-Strategien auszeichnet, wie man sie entwickelt und wirkungsvoll vermarktet. Dazu gehen sie anhand zahlreicher Beispiele auf wichtige Medien (Online, Social Media, Mobile, Games, TV, Print), Instrumente (User Generated Content, Storytelling, Newsjacking) und Themen (Musik, Sport) ein. Zudem werden rechtliche Rahmenbedingungen und innovative Ansätze der Erfolgsmessung von Brand Content aufgezeigt.

»Klassische Brand-PR und Werbung lassen nur selten Debatten zu. Bei Brand Content wirken Debatten dagegen wie Öl ins Kommunikationsfeuer.« Bernhard Fischer-Appelt 

Autoren

Hans Albers , Markus Albers , Andreas Baetzgen , Thomas Bauer, Nicole Bongartz, Christoph Bornschein, Claus Bröckers, Rainer Burkhardt, Peter Figge, Bernhard Fischer-Appelt, Conrad Fritzsch, Thomas Funk, Pietro Graf Fringuelli, Markus Grossweischede, Sebastian Handke, Björn Hoven, Michael Kamps, Johannes Knoll, Peter Lauterbach, Lars Lehne, Jesko Perrey, Tobias Piwek, Georg Ramme, Herbert Schmitz, Heike Scholz, Holger Schramm, Andreas Siefke, Nora Stampfl, Andreas Stecher, Jörg Tropp

 Harvard business Manager 

»Alt ist das Thema, weil sich seit Jahrzehnten findige Unternehmen mit Geschichten umgeben; neu ist es, weil Content-Marketing mithilfe moderner Medien noch nie so einfach war. Unternehmen übernehmen offensiver denn je die Methoden der Nachrichtenschaffenden, was die Autoren in dem Band anschaulich beschreiben.«

KONTAKT

Prof. Dr. Andreas Baetzgen ​​

Tel.: +49 (0) 179 11 55 743​

andreas[at]baetzgen[dot]de

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Weißes Xing

© 2020